Home

Kinder jeden alters Essen gerne und machen den Eltern alles nach. So auch beim Essen. Da möchten die kleinen natürlich auch mit Besteck essen oder gefüttert werden, so wie die großen. Natürlich kann man normales Besteck nehmen oder einen Teelöffel und eine Kuchengabel, die mehr der Größe eines Kindes entsprechen, oder auch normal großes Besteck.

Ich hatte als Kind ein eigenes Besteck, nicht ganz soo groß wie normales Besteck, aber auch nicht so klein wie ein Teelöffel. Und mein Kinderbesteck habe ich verteidigt und jedem anderen Besteckstück vorgezogen, bis ich irgendwann mit 18 daheim ausgezogen bin und meinte ich müsste mal so tun als wäre ich erwachsen.

Das ist der Vorteil eines eigenen Kinderbestecks für ein Kind; es ist seins, es ist auf die Größe des Kindes ausgelegt und das Kind hat Spaß daran, mit seinem Besteck essen zu lernen oder auch zu essen.

Kinderbesteck gibt es in unterschiedlichen Formen, Materialien und für verschiedene Altersgruppen. Welches ist das richtige, worauf sollte man achten und was gehört alles dazu?